Ortsvorsteher Lüftelberg

Kategorie: Uncategorized (Seite 2 von 37)

Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr

Heute, am Donnerstag, 21.3.2024, fand der Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr statt. In diesem Ausschuss habe ich die beiden aktuellen Verkehrs-Themen des Dorfes angesprochen:

Verkehrschaos durch die Baustelle am Kreisverkehr

Die aktuelle, baustellenbedingte Situation ist allen bekannt. Leider haben meine Eingaben für eine bessere Beschilderung bei Straßen.NRW keine Berücksichtigung gefunden. Daher habe ich nachgefragt, ob die Stadtverwaltung eine Information zum Ende der Baustelle hat.

Leider liegt auch der Stadtverwaltung kein fixer Zeitpunkt für das Ende der Baustelle vor. Der Fachbereichsleiter Grünflächen und Verkehr bleibt an dem Thema aber dran und wird mich, wenn er neue Infos hat, informieren.

Parksituation Ecke Südstraße / Gartenstraße

Hier habe ich die von vielen Anliegern angesprochene, angespannte Park- und Einbiege-Situation an der besagten Ecke angesprochen.

Die Situation wird zeitnah durch den Fachbereich geprüft und über die Notwendigkeit von weiteren Maßnahmen (ich hatte beispielsweise ein Sperrfeld oder eine Zickzacklinie vorgeschlagen) beraten.

Zudem war die Rücklage Kottenforststraße heute Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr. Wie zuletzt berichtet, war durch neue Rechtssprechung die Durchführung des Vorhabens nach § 13 b nicht mehr gesichert mit Unionsrecht kompatibel.

Heute wurde im Ausschuss einstimmig beschlossen, das Verfahren nach § 13 b zu beenden und stattdessen das Vorhaben in das normale Verfahren zu überführen. Dies wird zu nicht unerheblichen zeitlichen Verzögerungen in der Planung führen.

Aber: das normale Verfahren bringt auch große Vorteile mit sich, da man nicht ausschließlich auf die Schaffung von Wohnraum, eine Grundvoraussetzung für das beschleunigte Verfahren nach § 13 b, gebunden ist. So wäre beispielsweise auch die Nutzung von Teilen des Baugebietes für eine neue, größere und dem steigenden Bedarf angemessene KiTa, möglich. Diese Chance gilt es meiner festen Überzeugung nach zu nutzen!

Frühjahrsputz in Lüftelberg  – ein voller Erfolg

Am 16. März war es wieder so weit: der Lüftelberger Frühjahrsputz stand das dritte Jahr in Folge an. Schon um kurz vor 10Uhr konnte Ortsvorsteher Daniel Südhof die ersten Familien am Feuerwehrgerätehaus begrüßen. Und schnell wurden es mehr. Um 10Uhr hatten sich rund 40 Personen, darunter Vertreterinnen und Vertreter mehrerer Vereine sowie der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr, eingefunden. Ausgestattet mit Greifzangen und Müllsäcken zogen die Gruppen in festgelegten Gebieten los. Bis kurz vor 12Uhr wurde in und um Lüftelberg gesammelt. Bereits im Voraus hatte eine Gruppe von Hundehaltern den Bereich des Swistbachs zwischen Lüftelberg und Flerzheim abgesucht und den gefundenen Müll an einer vereinbarten Stelle abgelegt. Dieser musste nur noch aufgeladen und abgefahren werden. Aber auch die Kinder der KiTa waren bereits zuvor schon aktiv und hatten vor wenigen Tagen die Petrusstraße nach weggeworfenem Müll abgesucht.

„Am Ende kam wieder ein großer Anhänger des Baubetriebshofes voll Müll zusammen. Erfreulicherweise merklich weniger als in den Jahren zuvor, da deutlich weniger Großabfälle wie Autoreifen und Co. gefunden wurden. Ein großer Fortschritt!“ erklärte Südhof am Ende der gelungenen Sammelaktion sichtlich zufrieden.

Nachdem der Anhänger fertig beladen war, blieb man noch in großer Runde zusammen. Schließlich hatte Südhof Fassbrause und bunte Ostereier als Stärkung und zum Dank mitgebracht. Der Ortsvorsteher dankt allen fleißigen Helferinnen und Helfern, der Stadtverwaltung sowie dem Baubetriebshof. „Trotz der vielen Arbeit war es ein schöner Samstag, an dem wir einiges für das Dorf und die Umwelt, aber auch für die dörfliche Gemeinschaft geleistet haben.“ ist er sich sicher.

Frühjahrsputz

Der Baubetriebshof hat den Anhänger gebracht,  die Zangen und Müllsäcke habe ich, genau wie die obligatorische Kiste Fassbrause, im Kofferraum.
Kann los gehen!
#lüftelberg #frühjahrsputz #gemeinsam

Feuerwehrgerätehaus

Heute stand ein wichtiger Meilenstein für das neue Feuerwehrgerätehaus Lüftelberg auf der Tagesordnung des Ausschusses für Bau und Wirtschaftsförderung: die erste Planung wurde präsentiert und am Ende einstimmig der Beschluss gefasst, auf Basis dieses Entwurfes nun die weiteren Schritte zu gehen.
Seitdem ich im Amt bin, wiederhole ich immer wieder die Wichtigkeit dieses Ehrenamtes für unser aller Schutz und Sicherheit. Hierzu gehört auch die entsprechende Wertschätzung durch ein leistungsfähiges, sicheres Arbeitsumfeld für die Löschgruppe. Schön, dass das Projekt nun endlich Gestalt annimmt!


Besonders gefreut habe ich mich, dass ich nicht der einzige Besucher der Sitzung aus Lüftelberg war. Eine größere Abordnung der Löschgruppe wollte diese erste Gelegenheit nutzen, Informationen und Entwurfszeichnungen aus allererster Hand zu erhalten. Tolles Engagement, neben dem eigentlichen Ehrenamt!


#Feuerwehr #Ortsvorsteher #feuerwehrgerätehaus #Ehrenamt #Wertschätzung #112

Fokusort Lüftelberg

Heute geht es im Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr um das zukünftige Mobilitätskonzept der Stadt Meckenheim. Darin ist Lüftelberg als einer der Fokusorte aufgeführt.
Viele interessante Ansätze stecken darin!
Ausdrücklich bedankt habe ich mich bei dem ausführenden Planungsbüro für die ausdrückliche Feststellung, dass die Knotenpunkte entlang der Südstraße konfliktträchtig sind. In meinem Redebeitrag habe ich auch darauf hingewiesen, dass das ja nicht immer alle so sehen…
Das Thema Einbahnstraßenregelung in der Petrusstraße ist sehr spannend. Fakt ist: eine solche Regelung würde den Begegnungsverkehr ausschließen und somit mehr Raum schaffen. Hier habe ich ausgeführt, dass die Befahrbarkeit für Fahrräder in beide Richtungen zwingend erforderlich ist: 1. da ein Teil der Petrusstraße Teil der Apfelroute ist und 2., da dies die Attraktivität der Nutzung des Fahrrades für innerdörfliche Fahrten steigern würde.
Auch die angedachte Verbesserung der ÖPNV-Anbindung ist absolut begrüßenswert!
Wichtig ist: das Konzept ist was es ist: ein Konzept. Keine der dargestellten Maßnahmen ist mit dem Konzept beschlossen, sondern eine perspektivische Idee bzw. Zielsetzung.

Frühjahrsputz 2024

Wegen der guten Erfahrungen der letzten Jahre und der vielen Nachfragen: natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Frühjahrsputz in Lüfteberg!
Dieser wird am Samstag, 16. März 2024 in gewohnter Art und Weise stattfinden. Eingeladen sind wieder alle: Einzelpersonen, Familien, Vereine, etc. Ich freue mich drauf und baue (wieder) auf breite Unterstützung!

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Daniel Südhof

Theme von Anders NorénHoch ↑

Consent Management Platform von Real Cookie Banner