Ortsvorsteher Lüftelberg

Autor: dsuedhof (Seite 1 von 37)

Festspielwoche gestartet

Am vergangenen Samstag ist die Festspielwoche des Lüftelberger Theatervereins mit einer großartigen, ausverkauften Premiere gestartet

Im Gartensaal der Burg Lüftelberg wurde das diesjährige Stück „Hexenrat“ aufgeführt. Das Publikum war restlos begeistert und wusste die Leistung des gesamten Ensembles rund um den Vereinsvorsitzenden Uwe Kolbitz mit tosendem Applaus zu würdigen.

Weitere Aufführungen finden an Fronleichnam sowie am kommenden Samstag und Sonntag statt. Noch gibt es ein paar Tickets, welche auf Eventim gebucht werden können.

Vielen Dank, liebe Löschgruppe Lüftelberg!

Der eine oder andere wird es gesehen und/oder gerochen haben: Heute Nachmittag hat ein Busch in der Grünanlage vor dem Pfarrhaus gebrannt. Um kurz nach 16Uhr passierte ich die Stelle mit dem PKW, als ich Flammen und Rauch sah. Der Gärtner, welcher gerade mit der Grünpflege beschäftigt war, schien unverletzt. Die Flammen waren aber zu groß, um ihnen noch Herr zu werden. Daher war klar: 112 anrufen.
Binnen weniger Minuten, in der Zeit wurden erste Löschversuche mit Feuerlöschern unternommen, traf unsere Löschgruppe mit dem neuen LF ein. Routiniert wurde das Feuer mit dem Schnellangriffsschlauch gelöscht und mittels Wärmebildkamera überprüft, dass auch wirklich keine Glutnester mehr vorhanden waren.
Danke, liebe Löschgruppe Lüftelberg der Freiwilligen Feuerwehr Meckenheim. Auf Euch ist wie immer Verlass!

Der Hexenrat

2024 spielt der „Lüfthildis Mysterienspiele e.V.“ das Stück „Der Hexenrat“ im Gartensaal der Burg Lüftelberg.
Auch dieses Jahr hat mich der Verein zu den Proben eingeladen und gebeten, etwas Werbung für die Aufführungen zu machen. Herzlich gern komme ich dieser Bitte nach!
Der Clip gibt einen ganz kleinen Ausblick auf das, was euch in den 5 (!) Aufführungen des Stücks rund um Fronleichnam erwarten wird.
Tickets gibt es, wie auch schon im letzten Jahr, ganz modern über Eventim zu kaufen.



Gerne auch auf Youtube nach meinem Kanal “ Daniel Südhof Lüftelberg“ suchen und ihm folgen!

Starkregen

Stiefel und Roller sind wieder geparkt, nachdem ich gerade im Dorf unterwegs war um mir einen Überblick zu verschaffen.
Leider hat es wieder viele Keller erwischt. Meist „nur“ 10 bis 20cm. Aber gerade bei bewohnten Kellern reicht das schon für mehr als ein klein wenig Ärger…
Vielen Dank an alle für die augenscheinlich gute Nachbarschaftshilfe!

Maibaum

Auch in diesem Jahr war das Stellen des Lüftelberger Maibaums wieder eine schöne Gemeinschaftsaktion: die Löschgruppe Lüftelberg stellte den Baum, der Gesangverein gestaltete das Ansingen und die Dorfgemeinschaft kümmerte sich um Maibowle und belegte Brötchen. Diese wurden gegen Spenden abgegeben, aus denen u.a. der Baum finanziert wird.

Verabschiedung Löschfahrzeug

Heute stand ein wichtiger Termin für mich an: der Verein Meckenheim hilft e.V. hatte kürzlich das ehemalige Löschfahrzeug der Löschgruppe Lüftelberg übergeben bekommen, um dies in die Ukraine zu überführen. Der Konvoi wird Sonntagmorgen noch vor Sonnenaufgang gen Osten starten. Für heute Abend hatte der Verein rund um den Vorsitzenden Stefan Pohl zu einer kleinen Verabschiedung geladen. Gekommen waren neben mir als Ortsvorsteher der Meckenheimer Wehrführer, Herr Wiegershaus, sowie große Teile der Löschgruppe Lüftelberg.
Überführen wird das Lüftelberger Fahrzeug ein bekanntes Lüftelberger Gesicht: Norbert Kesternich. Norbert ist selbst in der Löschgruppe Lüftelberg aktiv und hat von 2008 bis 2024 somit unzählige Einsätze zum Wohle des Dorfes auf dem Fahrzeug gefahren. Nun folgt ab Sonntag der letzte Einsatz auf diesem Fahrzeug für Norbert: die weit mehr als 2.000km bis in den äußersten Norden der Ukraine.
Im Konvoi mit dabei ist mit Dirk Lübbers noch ein weiterer Lüftelberger.
Männer, ich wünsche euch eine gute Fahrt und freue mich auf Eure heile Rückkehr.
Von meiner eigenen Fahrt nach Kiev im Februar weiß ich, dass mit dem Trip Strapazen und Stress verbunden sind. Die Menschen in der Ukraine danken es euch, dem Verein „Meckenheim hilft“ und der ganzen Stadt Meckenheim!

Einsegnung des neuen LF

In diesen Minuten findet die Einsegnung des neuen LF der Löschgruppe Lüftelberg statt. Das Fahrzeug ist bereits seit Ende Februar im Einsatz, nun folgt noch dieser feierliche Akt.

In vielen Gesprächen berichteten mir Löschgruppenführer Manfred Schmitz und seine Löschgruppe von dem Quantensprung, den dieses neue Einsatzmittel für unsere Löschgruppe darstellt. Schon unmittelbar nach der Indienststellung des Fahrzeuges durfte ich mir einen Überblick verschaffen und bekam das Fahrzeug vorgestellt.

Ich betone es immer wieder: Ehrenamt ist in allen Bereichen unserer Gesellschaft enorm wichtig. Auch und gerade bei der Feuerwehr, welche mit ihrem Einsatz für unser aller Sicherheit sorgt. Danke für Euer Engagement!

Gerade weil es mir ein großes Anliegen ist, dass unsere Löschgruppe bestmöglich aufgestellt ist und die verdiente Wertschätzung erfährt, bedauere ich sehr, bei der Einsegnung nicht dabei sein zu können. Ich befinde mich das ganze Wochenende auf einer seit fast einem Jahr geplanten Familienfeier am anderen Ende der Republik. Ich wünsche den Kameradinnen und Kameraden trotzdem eine gelungene Feierstunde in würdigem Rahmen und freue mich bereist jetzt auf die kommenden Termine bei der Feuerwehr Lüftelberg.

Treppe an der Halle mit „Sicherheitsupdate“

Manch einem wird es schon aufgefallen sein: die Kanten der Treppenstufen vor der Dorfhalle wurden heute farbig abgesetzt.
Hintergrund ist, dass immer wieder die Sorge vor Stürzen an mich herangetragen wurde. Denn: Durch das dunkle Material in Kombination mit nicht all zu hellem Licht, hatten viele Hallennutzer gerade in den dunklen Jahreszeiten gehörigen „Respekt“ vor der Treppe. Die einzelnen Stufen waren nicht immer mehr einfach zu erkennen.
Schön, dass hier nun Abhilfe geschaffen werden konnte! Wie ich vor Ort festgestellt habe,  wurde in den Anstrich auch rutschhemmendes Material eingebracht. Optische und physikalische Sicherheit!


Ich bedanke mich bei allen, die sich mit dem Anliegen bei mir gemeldet haben und die jetzt sicher mit mehr Sicherheit und Sicherheitsempfinden ihren Aktivitäten in der Halle nachgehen können. Zugleich möchte ich mich aber auch ausdrücklich bei den zuständigen Personen der Stadtverwaltung sowie den praktisch Ausführenden, dem Team des Baubetriebshofes, sehr herzlich im Namen aller Hallennutzerinnen und -nutzern danken.

« Ältere Beiträge

© 2024 Daniel Südhof

Theme von Anders NorénHoch ↑

Consent Management Platform von Real Cookie Banner