Daniel Südhof

Ich wurde am 10. Januar 1982 in Haltern geboren. Aufgewachsen bin ich in einer Bergarbeitersiedlung in Marl, einer rund 85.000 Einwohner zählenden Stadt am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Mama Hausfrau, Papa Bergmann, die kleine Schwester 3,5 Jahre jünger. Noch heute halte ich „den Pott“ für ein schönes Fleckchen Erde. Geprägt von harter Arbeit „vor Kohle“ oder am Hochofen, geht man hier zwar manchmal etwas rau, immer aber herzlich miteinander um. Vor der Haustür der Pütt (das Bergwerk), hinterm Haus der Bolzplatz. So wächst man dort auf!

Nach 13 Schuljahren und dem Abitur auf dem Gymnasium im Jahre 2001, wollte ich nicht studieren. Ich wollte „etwas tun“. Also absolvierte ich meine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker im Porsche-Zentrum Recklinghausen und legte mir den praktischen Grundstein für meine weitere berufliche Tätigkeit. 2005 folgte der Meistertitel und die ersten Stationen in der automobilen Berufswelt. Eben jene Berufswelt verschlug mich dann 2008 ins Rheinland. Ein Glücksgriff, denn dort lernte ich im Februar 2009 meine heutige Frau Susann kennen.

Wir heirateten im Sommer 2011 und leben seit dem Herbst 2012 in einem älteren, kleinen Haus im alten Dorfkern von Lüftelberg, einem zur Stadt Meckenheim gehörigen Dorf im Südwesten von NRW in Sichtweite der Eifel.

Seit September 2015 bereichert unsere großartige Tochter Carolin unser Leben und unterstützt uns leidenschaftlich bei unseren Hobbys.